pisten >
Corvatsch, Lagalb, Diavolezza

Festa Cordiala

Die Generalversammlungen der Corvatsch AG und Diavolezza Lagalb AG konnten am 20. April 2023 im Kongresszentrum Rondo in Pontresina durchgeführt werden. Beide Aktiengesellschaften beschlossen unter anderem eine Aktienkapitalerhöhung. Damit konnte der formelle Teil des Geschäftsjahrs 2021/22 bereits abgehalten werden. Der gesellschaftliche Teil wurde anlässlich der «FESTA CorDiaLa» am Samstag, 17. Juni 2023 auf der Mittelstation Murtèl nachgeholt. 

«FESTA CorDiaLa»

Die im Februar 2023 gegründete Alpin Infra AG bezweckt die Erstellung und Finanzierung der technischen Beschneiungsinfrastruktur im Wintersportgebiet Corvatsch-Furtschellas. Schneesicherheit ist von zentraler Bedeutung für den Wintertourismus und folglich für die regionalwirtschaftliche Entwicklung. Mit der einmaligen Eigenkapitalbeteiligung sowie der Gewährung einer Bürgschaft zur Finanzierungsabsicherung der Alpin Infra AG haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinden Sils und Silvaplana gemeinsam die Weichen für eine schneesichere Zukunft gelegt.

Ein Dankeschön

Als Zeichen der Dankbarkeit und Verbundenheit wurden alle Silserinnen und Silser, alle Silvaplanerinnen und Silvplaner sowie die Aktionärinnen und Aktionäre der Corvatsch AG und Diavolezza Lagalb AG zur «FESTA CorDiaLa» im Restaurant Mittelstation Murtèl auf Corvatsch eingeladen. Über 300 Besucher:innen genossen Kaffee und Gipfeli bevor die Geschäftsleitung auf die vergangene Wintersaison zurückblickte und über aktuelle und künftige Projekte und Herausforderungen informierte. Insbesondere der Bau der Halfpipe sowie die Beschneiungsinfrastruktur, welche gemeinsam mit der Alpin Infra AG realisiert werden, wurde in diesem Zusammenhang diskutiert. Die Besucher:innen nutzten diese Gelegenheit, um Fragen und Anregungen bei der Geschäftsleitung zu platzieren. Darüber freute sich insbesondere Markus Moser, Vorsitzender der Geschäftsleitung: «Die Verbundenheit der Bevölkerung mit den Hausbergen Corvatsch-Furtschellas und Diavolezza-Lagalb freut uns sehr und das Vertrauen des Aktionariats ist gross. Dies spornt uns an, die strategische und operative Performance kontinuierlich zu steigern, um auch in Zukunft den Anforderungen der Gäste und Einheimischen zu entsprechen. Mit diesem Fest können wir allen dafür danken».

Anschliessend erhielten die Gäste einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Die fachkundigen Führungen in den Bereichen Technik & Beschneiung, ORMA Destillerie und WM 2025 sind bei den Besucherinnen und Besucher auf reges Interesse gestossen. Nach der Ansprache von Verwaltungsratspräsident Franco Tramèr stiessen die Gäste auf die – trotz Schneemangel – erfreuliche Wintersaison 2022/23 und die Gründung der Alpin Infra AG an und stärkten sich beim festlichen Apéro riche auf der Sonnenterrasse des Restaurants Murtèl. Der Anlass wurde von den «Engadiner Ländlerfründa» musikalisch begleitet.
 

Markus Moser informiert über das vergangene Geschäftsjahr, ...

... Nicolà Michael über die Marketingaktivitäten für Corvatsch, Diavolezza und Lagalb.

Der Blick hinter die Kulissen: Peter Wäspi zeigt Garage und Technik der Sesselbahn Alp Surlej. Die Sesselbahn wurde in den letzten Jahren für CHF 4 Millionen renoviert.

Martin Aebli, Eco Alpin SA, gibt einen Überblick über den Bau der Halfpipe.

Die Freestyle-Weltmeisterschaften interessieren viele. Daniel Schaltegger, Chief Executive Officer FIS Snowboard, Freestyle and Freeski World Championships St. Moritz Engadin 2025, informiert.

Die Engadiner Ländlerfründa haben viele Fans unter den Anwesenden.

Aktuelles und Geschichten

Diavolezza

Mit der Nähmaschine auf dem Gletscher

Snowfarming auf der Diavolezza
Corvatsch

Nachts im Skigebiet

Nach der Pistenkontrolle des Pisten- und Rettungsdienstes ist im Skigebiet Corvatsch noch lange nicht Feierabend.
Diavolezza

Schwertransport bei der Diavolezza-Bahn

Stand Revisionsarbeiten der Diavolezza-Bahn
Diavolezza

Mit der Nähmaschine auf dem Gletscher

Snowfarming auf der Diavolezza
Corvatsch

Nachts im Skigebiet

Nach der Pistenkontrolle des Pisten- und Rettungsdienstes ist im Skigebiet Corvatsch noch lange nicht Feierabend.
Diavolezza

Schwertransport bei der Diavolezza-Bahn

Stand Revisionsarbeiten der Diavolezza-Bahn
Webcam
Events